Aktuelles

Der Fell Pony Kalender 2009 ist fertig

Ab sofort kann der neue Fell Pony Kalender bestellt werden. Er steht unter dem Motto "Menschen und ihre Ponys". Näher Infos erhalten Sie hier.


Fell Pony Schau am 16.08.2008


Auch 2008 trafen sich wieder Fell Pony Enthusiasten aus ganz Deutschland, Holland und Tschechien bei strahlendem Sonnenschein auf dem Unity Fell Pony Gestüt in Elbickerode, um die nunmehr 4. Fell Pony Schau auszutragen.

Penny Randell aus der berühmten Townend Familie richtete insgesamt 31 der 38 gemeldeten Ponys. Sie erklärte im Anschluß an das Ranking ihre Entscheidung und half so jedem Aussteller, die Stärken und Schwächen seines Ponys objektiv einzuschätzen. Insgesamt war sie beeindruckt von der Qualität der ausgestellten Tiere und machte sich ihre Entscheidung nicht leicht. Gleichzeitig gab sie uns jedoch mit auf den Weg, das Vorführen der Ponys besser zu üben - hier konnten sich die deutschen Aussteller eine gewaltige Scheibe von den Landsnachbarn abschneiden, die ihre Ponys sehr professionell vorstellten.

Herausragender Sieger der Schau und damit Gewinner des Heltondale Duke Cups war diesmal ein Pony aus der Zucht von Gabriela Mikutova. Die zweijährige Goodshapes Dusty Lady ist ein typvolles, kräftiges Fell mit hervoragenden Bewegungen, das darüber hinaus perfekt vorgestellt wurde. Gabriela Mikutova war damit auch die mit Abstand erfolgreichste Ausstellerin: mit 2 Ponys in derselben Klasse gestartet stelle sie den Champion und den Reserve dieser Klasse, beide Ponys konnten dann den Youngstock Champion und den Youngstock Reserve erringen und Zeldale Kim musste sich im Kampf um den Reserve Supreme nur ganz knapp Bluewater Heather geschlagen geben. Wir gratulieren daher nochmal ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Wir gratulieren darüber hinaus folgenden Ponys zu den Titeln:

Champion Fohlen: Unity Magnus (W.Preiser)
Champion Jährlinge: Unity Leila (W.Preiser)
Champion 2-und 3J.: Goodshapes Dusty Lady (G.Mikutova)
Champion 4+ Jahre: Bluewater Heather (M.Kosirod)
Champion Stuten m.F.: Cliffhollins Vel (M.Götzlaff)

Youngstock Champion: Goodshapes Dusty Lady
Youngstock Reserve : Zeldale Kim (G.Mikutova)

Supreme Champion: Goodshapes Dusty Lady
Reserve Supreme : Bluewater Heather


Wie üblich wurde wieder bis in die frühen Morgenstunden am Lagerfeuer gesessen. Dabei kam richtig internationales Flair auf, als sich deutsch mit englisch und holländisch mischte. Beim Ausritt am Sonntag war Penny, die ein Unity Pony ritt, begeistert von der Landschaft, dem Wetter und dem flotten Ritt und wird die Schau sicher in guter Erinnerung behalten. Wir möchten Wolfgang dafür danken, dass er uns wieder seine schöne Anlage zur Verfügung gestellt hat, Anne dafür, dass sie unermüdlich für Penny übersetzte und allen Ausstellern dafür, dass sie die teilweise viele 100km weite Anreise auf sich genommen haben.


Messe Jagen Fischen Reiten in Dresden 28.-30.03.2008

Bereits 14 Tage nach der Messe Erfurt machte sich der Fell Pony Konvoi erneut auf - diesmal weit in den Osten nach Dresden. Da dieser Besuch erst kurzfristig entschieden wurde, gab es hier keinen Fellponyfreunde-Stand, sondern nur Auftritte in Showprogramm.

Jelle van de Pannenoeven, der Hengst von Steffan Döring, präsentierte sich vor dem Einspänner und Unbroken Bijue und Unity Hero von Heiko Möhring zeigten im Gespann ihr fahrerisches Können. Sarah Scherzer hatte wieder Bluewater Elisabeth unter dem Sattel. Die Ponys wurden an allen drei Tagen innerhalb des Schaubildes der britischen Ponyrassen präsentiert. Hier wurden verschiedene Mountain und Mooralnd Ponys in ihren Einsatzgebieten gezeigt, begleitet von Dudelsackspielern. Neben unseren Fells waren Welshs aller Sektionen, Connemara Ponys, Shetland Ponys und New Forest Ponys vertreten und obwohl im Ring kaum noch Platz war, lief alles erstaunlich ruhig ab. Und obwohl Sachsen eher kein Ponyland ist, entwickelten sich unsere Fells mit ihrer Ausstrahlung und der tollen Trabaktion zum Publikumsliebling. In den Pausen wurden wir ständig umringt und es wurden viele neue Kontkate geknüpft.

Neben diesem Schaubild waren wir noch mehrmals am Tag bei den Kutschen in verschienden Anspannungen vertreten - Heiko und Michael bei den Freizeitfahrern mit neuem Vereinsoutfit. Steffan und Manuela fuhren mit neuer Kutsche und im Landhausoutfit als einziges Ponygespann bei den Anspannungen für besondere Anlässe gleich hinter der Postkutsche mit Hochzeitspaar und 4 Friesen. Außerdem nahmen Jelle und Steffan am Sonntag noch an der Hengspräsentation teil. Insgesamt war die Messe trotz einiger organisatorischer Problemchen ein toller Erfolg und wir sehen uns ganz sicher im nächsten Jahr wieder in Dresden - dann auch mit eigenem Stand.


Messe Reiten Jagen Fischen in Erfurt 14.-16.03.2008

Erstmals waren wir 2008 mit einem eigenen Stand auf der Messe Reiten Jagen Fischen in Erfurt vertreten. Am Freitag war leider nur unser Vorsitzender Wolfgang Preiser am Stand vertreten, der Rest des Teams mit den Ponys konnte erst am Freitag Abend anreisen. Unbroken Bijue und Unity Hero zeigten im Gespann von Heiko Möhring ihr Temperament und sorgten mit wilden Einlagen für Gänsehautfeeling bei Fahrer und Publikum. Jelle van de Pannenoeven präsentierte sich einspännig - gefahren von Steffan Döring. Der Stand war trotz etwas ungünstiger Lage an allen Tagen gut besucht und nach den Auftritten wurden wir regelrecht von den Leuten überrollt.


Messe Partner Pferd in Leipzig 17.-20.01.2008

Bereits zum nunmehr 3.Mal waren die Fell Ponys aus Thallwitz, Pfaffroda und Elbickerode auf der Messe Partner Pferd in Leipzig vertreten. Wie auch in den Jahren zuvor war der Stand in zentraler Lage direkt neben dem Aktionsring an allen Tagen gut besucht.

Unsere Fell Ponys präsentierten sich zusammen mit der Friesenstute Susanna vom Fellponyhof Thallwitz dreimal täglich mit verschiedenen Schaubildern im Aktionsring. Longstreamlet Pearl unter Theresa Tschirner und Susanna unter Cordula Kühne zeigten genau wie Unity Ebony unter Laura Dormann und Unity Black Jack unter Alice Grabitz je ein Pas de Deux und als Höhepunkt am Samstag eine Dressurquadrille. Außerdem stellte Sarah Scherzer ihre Stute Bluewater Elisabeth unter dem Sattel und an der Hand vor und konnte im Anschluß daran beim Kinderreiten noch die besondere Umgänglichkeit der Rasse demonstrieren.

Am Samstag und Sonntag bekamen wir am Stand noch Unterstützung von unseren Fell Pony Freunden Michael Kosirod, Heiko und Monika Möhring und Steffan Döring. Vielen Dank vor allem an Michael, der quasie in letzter Sekunde als Transporteur für die Unity Ponys einsprang. Ganz herzlich möchten wir uns auch wieder bei unserem nun schon professionellen Messebauteam unter Leitung von Stephan Tschirner bedanken, dass dieses Jahr in Rekordzeit den Stand auf- und abgebaut hat. Außerdem ein herzliches Dankeschön an unsere Uta Hillscher, die wieder mit gewohnter Zuverlässigkeit die Organisation meisterte.

Es waren für die Mitwirkenden wieder anstrengende aber auch sehr schöne und lustige Tage. Unser neues "Fell Pony Messe Team" stellte seine Einsatzfreude auch gleich wieder unter Beweis als eine Anfrage kam, für die Ende März in Dresden stattfindende Messe "Jagen, Fischen, Reiten" ein Schaubild zusammenzustellen. So wird es also demnächst ein Wiedersehen in Dresden geben, wo alle britischen Ponyrassen gemeinsam präsentiert werden.


Fell Pony Schau am 25.08.2007


Auch mit der 3. in Elbickerode stattfindenden Zuchtschau hatte Petrus es gut gemeint. Nach heftigsten Regenfällen in der gesamten Republik konnten wir die Fell Pony Enthusiasten aus ganz Deutschland und Tschechien bei strahlendem Sonnenschein empfangen. Dem Richter Roy Ottink (Wildhoeve Fell Ponys) aus den Niederlanden präsentierten sich insgesamt 36 der 41 gemeldeten Ponys.

Bereits vor der Schau fachsimpelten die Aussteller eifrig über die Chancen der einzelnen Ponys und beim Ranking kamen dann oft auch die Favoriten auf die vorderen Plätze. Roy nahm sich sehr viel Zeit mit der Beurteilung, beantwortete geduldig die Fragen der Aussteller und begründete seine Entscheidung immer, indem er zu jedem Pony eine detaillierte Beurteilung abgab. So wurde die Schau für die Ausseller und Zuschauer gleichzeitig zu einer Lehrveranstaltung zur Beurteilung des Fell Ponys. Wir möchten uns daher noch einmal ganz herzlich bei Roy bedanken. In den Pausen der Schau stellte uns Heiko Möhring sein Fell Pony Gespann in einer rasanten Fahrnummer vor und zeigte damit ein weiteres Einsatzgebiet unserer Ponys.

Nachdem die Klassensieger feststanden und durch Roy noch 2 Hengste (ohne Ranking) und eine Stutenfamilie ausführlich beurteilt wurden, näherte sich die Schau ihrem Höhepunkt - der Wahl der Champions. Zuerst wurde aus den Ponys bis 3 Jahre der Youngstock Champion ermittelt und Steffan Döring konnte es kaum fassen, als er die Schleife und die Urkunde überreicht bekam. Die Wahl des Supreme Champions trieb die Spannung dann auf die Spitze und auch Sarah Scherzer hatte überhaupt nicht damit gerechnet, als Roy sagte: "Der diesjährige Supreme Champion geht an ein Pony in einer Farbe, die ich eigentlich nicht mag - das graue Pony mit Nummer 28".

Supreme Champion und damit 1.Gewinner des Heltondale Duke Cups - eines Wanderpokals gestiftet vom Unity Fell Pony Gestüt zu Ehren des im Vorjahr leider verstorbenen großartigen Hengstes Heltondale Duke IV war damit Bluewater Elisabeth. Nach der Ehrenrunde zeigte Lissy dann noch in einer kurzen Schaunummer, was ein Fell Pony alles lernen kann - vom Hinlegen über Spanischen Schritt, Spanischen Trab, die Levade bis hin zu einer fast perfekten Kapriole und konnte so nochmals die Zuschauer begeistern.



Wir gratulieren folgenden Ponys zu den Titeln:

Champion Fohlen: Unity Little Joe (W.Preiser)
Champion Jährlinge: Unbroken Lifetime (S.Döring)
Champion 2-und 3J.: Goodshapes Calista (G.Mikutova)
Champion 4 Jahre: Unbroken Midnight (S.Döring)
Champion >4Jahre: Bluewater Elisabeth (S.Scherzer)
Champion Stuten m.F.: Barbondale Ruby (W.Preiser)

Youngstock Champion: Unbroken Lifetime
Youngstock Reserve : Goodshapes Calista

Supreme Champion: Bluewater Elisabeth
Reserve Supreme : Unbroken Lifetime


Nach der Schau saßen die Aussteller noch lange am Lagerfeuer beisammen und fachsimpelten über alle Themen rund um das Fell Pony. Es wurden viele Kontakte geknüpft, Schauteams organisiert und über weitere gemeinsame Aktivitäten gesprochen. Am Sonntag morgen fand dann wieder der schon traditionelle Fell Pony Ritt zu den Gleichen statt. In diesem Jahr waren erstmals 2 Gespanne dabie, so dass diesmal auch die Nichtreiter auf ihre Kosten kamen.

Beim Abschied freuten sich alle schon auf ein Wiedersehen - ob zu den demnächst stattfindenden Messen oder zur Schau im nächsten Jahr.